Schulsozialarbeit

Die Gemeinde Gerstetten beschäftigt zwei Schulsozialarbeiterinnen am Bildungszentrum.

KONTAKT

Frau Kirsten Kölmel Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin (B.A.)

Büro:                           Grund- und Werkrealschule Raum A05

Telefon:                      07323/ 9518-25

Diensthandy:             0160/ 5859845

Fax:                             07323/ 9518-24

Schulcloud:               Kirsten Kölmel

Email:                          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Frau Pauline Reinhardt Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin (B.A.)

Büro:                           Realschule Raum 5 (Eingang RS direkt rechts)

Telefon:                      07323/ 9518-26

Diensthandy:             0170/8090882

Fax:                             07323/ 9518-24

Schulcloud:               Pauline Reinhardt

 Email:                         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

DAS ANGEBOT DER SCHULSOZIALARBEIT RICHTET SICH AN:

- alle Schülerinnen und Schüler

- deren Eltern

- an Lehrerinnen und Lehrer

- an alle, die direkt oder indirekt in das System Schule eingebunden sind.

EINZELFALLHILFE

 Die tägliche Präsenz in der Schule gibt Mädchen wie Jungen die Möglichkeit, sich in Problem- und Krisensituationen selbst Hilfe zu holen.

Beratung und Begleitung bei:

- Konflikten mit MitschülerInnen
- Schulschwierigkeiten
- Konflikten und Problemen im Elternhaus
- persönlichen Problemen

  • Unterstützung, Vermittlung und Begleitung beim Besuch verschiedener Institutionen (Sozialamt, Jugendamt, Arbeitsagentur, Beratungsstelle etc.)

ELTERNARBEIT

  • Beratung in Erziehungsfragen
  • Hilfestellung bei familiären Problemen
  • Teilnahme an Elternabenden

SOZIALPÄDAGOGISCHE GRUPPENARBEIT

  • Aufbau und Unterstützung von Klassengemeinschaften mit gruppenpädagogischen Methoden
  • Intervention bei starken Ausgrenzungen in der Klasse und bei Mobbing
  • Unterstützung des sozialen Lernens; Soziales Kompetenztraining
  • Gewalt– und Suchtprävention mit verschiedenen Kooperationspartnern
  • Gruppenangebote zu ausgewählten Themen; Projektarbeit

OFFENE ANGEBOTE

  • Gruppenarbeit
  • Freizeitpädagogische Angebote
  • Projektbezogene Arbeit

KOOPERATION MIT DER SCHULE

  • Teilnahme an schulischen Konferenzen
  • Kooperation mit der SMV
  • Mitarbeit an Schulveranstaltungen
  • Planung von Hilfemaßnahmen

 

VERNETZUNG

  • Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen, Institutionen und Behörden, um schnell und gezielt Hilfemaßnahmen zu ermöglichen
  • Zusammenarbeit mit Gremien des Landkreises

PRINZIPIEN DER SCHULSOZIALARBEIT:

- Freiwilligkeit                         - Vertraulichkeit               - Transparenz                        - Neutralität                 - Hilfe zur Selbsthilfe

SCHULSOZIALARBEIT WIRKT AUF DEN EBENEN:

- Prävention                          - Intervention                        - Koordination

 

TRÄGER: Gemeinde Gerstetten

Unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung; Familie; Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg

 
   

 



 

 

Copyright © 2023 Bildungszentrum Gerstetter Alb. Alle Rechte vorbehalten.